Mark

Phantom Fortress


Phantom Fortress / 2019, ortsspezifische Installation auf der Freundschaftsinsel Potsdam, Localize Festival, zusammen mit Melo Boerner



























Die Vogelscheuche ist in der Stadt nutzlos, überflüssig - und die Überflüssigen der Gesellschaft werden zur Abschreckung Vogelscheuche genannt. Wenn wir annehmen, dass die Ressourcen der Freundschaftsinsel, Naturnähe, Pflanzenvielfalt, Idyll, Ruhe, Naherholung, öffentlicher Raum und Zentralität sind - wie sehen hier die Vogelscheuchen zum „Ressourcenschutz“ aus und wie jene, die verschreckt werden sollen? Sind sie klar identifizierbar, welche Tarnungen sind möglich oder gibt es sogar Hybride?

Wir suchten nach Markierungen, die der Abgrenzung dienen, die Hinweise auf Habitus und soziale Distinktion geben. Welche Scheuchen gibt es und wie arbeiten sie - mittels Anpassung oder Schreck?

Für den Zeitraum des Localize Festivals 2019 wurden Scheuchen im urbanen Spannungsfeld von Peer-Group, Ausschluss, Dialog und Mimesis auf der Freundschaftsinsel installiert.





























































































































































Philine Kuhn © 2019